Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Schön, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren. Als Pfarrer der Pfarrgemeinde Roding und der Expositurgemeinde Trasching heiße ich Sie herzlich willkommen.


Vielleicht planen Sie einen Besuch, vielleicht sind Sie neu zugezogen, vielleicht sind Sie hier einfach „vorbeigesurft“ und hängen geblieben …? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie ein wenig durch unsere Seite blättern:

Seelsorgeteam, haupt- und ehrenamtliche Verantwortliche und viele Menschen sind bei uns „Kirche vor Ort“.
Die Homepage dient als Information, sie kann und will aber nicht die persönliche Begegnung ersetzen. Deshalb laden wir Sie ganz herzlich ein, unsere Gemeinde kennen zu lernen. Unsere gemeinsamen Gottesdienste, sowie die Arbeit in Gruppen und Verbänden erfüllen keinen Selbstzweck:
Als Christen sind wir mit Gott und den Menschen unterwegs und für unseren Nächsten da.
Das versuchen wir in vielfältiger Weise.
Wir würden uns freuen, Sie dafür interessieren zu können.

Holger Kruschina, Pfarrer

Mein Wort an Sie

Am Samstag rund um das Hochfest Peter und Paul werden in unserer Diözese die Priester geweiht. Zentral im Dom. Es ist eine schöne Tradition, dass zur Feier der Diakonenweihe der Bischof eine Kirche in der Diözese wählt. Diese ist in der Regel entweder Heimat- oder Praktikumskirche eines der Kandidaten, wobei Heimatkirchen oft wegen der Größe nicht geeignet sind. Zu meiner Zeit gab es sogar einen „Proporz“: eine Weihe – durch den Bischof – fand in Niederbayern, eine – durch einen der Weihbischöfe – in der Oberpfalz statt. Die Zeiten ändern sich: die Zahl der Kandidaten ist ja leider überschaubar geworden.

Obwohl nun erst im vergangenen Jahr die Diakonenweihe in der Region, nämlich in Cham, war, hat sich Bischof dazu entschieden nach Roding zu kommen. Für Matthias Nowotny ist ja seine Praktikumspfarrei fast schon auch zur Heimatpfarrei geworden. Wir freuen uns mit ihm und danken für die Ehre, St. Pankratius zur Weihekirche zu machen. Die ganze Gemeinde ist eingeladen, diesen besonderen Gottesdienst mitzufeiern und zwar am Samstag, 9. Dezember vormittags.

Als ich vor einem Jahr für die beiden Rundfunkgottesdienste zugesagt habe, konnte das freilich niemand wissen. So wird es heuer im Advent doppelt „eng“ und „anstrengend“. Ich bitte jetzt schon alle um Geduld und Ausdauer. Möge von diesen geistlichen Anstrengungen viel Segen ausgehen für alle Menschen, die „zu Gast“ sein werden, und auch für unsere Gemeinde selbst!

Ihr Pfarrer

Holger Kruschina

NEU+++NEU+++NEU+++NEU

Brautleuteabend!

Statt eines Seminartages (Brautleutetag) von 9.00 bis 16.00 Uhr bietet Pfr. Kruschina vier Abende á ca. eineinhalb Stunden an, von denen Sie wenigstens drei besuchen sollten. (Es kann ja mal was dazwischen kommen.)

Die vorgesehenen Termine sind: 16.10. und 13.11.2017, sowie 5.2. und 5.3.2018.

Wir beginnen jeweils um 19.45 Uhr im ersten Stock des Pfarrheims in Roding (großer Gruppenraum) – wer möchte, kann gerne die Messe um 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche schon mitfeiern. Das Ende ist für ca. 21.15 vorgesehen.

An jedem Abend soll es nach einem Einstieg und einem inhaltlichen Impuls auch einen Teil geben, der auf die „praktische“ Vorbereitung und die Gestaltung der Liturgie zielt.

Sollten Sie nach dem ersten Abend feststellen, dass das nicht Ihr „Format“ ist, stehen Ihnen noch viele Möglichkeiten für einen Brautleutetag offen.

Um sicher planen zu können und gegebenenfalls einzelne Paare bei Ausfall auf den Brautleutetag zu verweisen, bitten wir um Anmeldung bis zum 2. Oktober unter Tel. 09461/1302 oder an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

P.S. Zur Info:

BrautleuteTAGE in Roding in den nächsten Monaten:

2017: 07. Oktober (ausgebucht) - 2018: 13. Januar, 10. März, 5. Mai,7. Juli